Servicenavigation

Themennavigation

Berufsstart
Führungsebene

Mit einem erfolgreichen Universitäts- bzw. Masterabschluss in der Tasche kommt für Sie der direkte Karrierestart in der Führungsmannschaft in Betracht. Diese Spitzengruppe der Finanzverwaltung umfasst rund 850 hoch qualifizierte Akademiker. Der Einstieg in die Leistungslaufbahn erfolgt in der vierten Qualifikationsebene.

Ob im Ministerium, in der Steuer-, Staatsfinanz-, Schlösser- oder Lotterieverwaltung oder später an den Finanzgerichten: Leistungsorientierten Volljuristinnen und -juristen, die in dieser Gruppe vorwiegend eingestellt werden, bieten sich mit Prädikatsexamen vielfältige und abwechslungsreiche berufliche Karrierechancen. Auch das Einkommen stimmt: Mit der Einstellung im Beamtenverhältnis auf Probe erhalten Sie beispielsweise als Volljurist schon ein sozialversicherungsfreies Bruttojahresgehalt von über 40.000 Euro. Wenn Sie verheiratet sind, Kinder haben oder im Ministerium tätig sind, erhöht sich bereits dieses Anfangsgehalt beträchtlich.

Einstellungsmöglichkeiten gibt es aber auch für andere qualifizierte Akademiker, insbesondere für Vermessungsingenieure oder Wirtschaftswissenschaftler. Für Kunsthistoriker, Bauingenieure, Architekten, Landschaftsarchitekten und ähnliche Berufe stellen sich hochinteressante Herausforderungen im Bereich der Schlösserverwaltung.