Servicenavigation

Themennavigation

STAATSMINISTER
Dr. Markus Söder

Dr. Markus Söder

STAATSSEKRETÄR
Albert Füracker

Albert Füracker

PRESSEGALERIE

vorherige Bilder Diaschau anhalten Diaschau forstsetzen nächste Bilder
11.04.2016 - Pressemitteilung

SÖDER PRÄSENTIERT WELTNEUHEIT: FÄLSCHUNGSSICHERE MÜNZE AUS DREI MATERIALIEN
Bayerisches Hauptmünzamt führend bei neuer Technologie

Eine Weltneuheit präsentierte Finanzminister Dr. Markus Söder im Bayerischen Hauptmünzamt: die innovative und fälschungssichere Münze. Das Hauptmünzamt war entscheidend mitbeteiligt an der Entwicklung der neuen Münztechnologie - der so genannten „Tri Material Coin“ (TMC), die aus drei Teilen besteht. „Mit der neuen fälschungssicheren Münze leistet unser Hauptmünzamt einen wesentlichen Beitrag zur weltweit notwendigen Erhöhung der Münzsicherheit“, stellte Söder bei der Vorstellung der neuen Münze in München fest. 21 Prozent der in Deutschland im Umlauf befindenden Euro-Münzen kommen aus Bayern. Das sind über sieben Milliarden Münzen. Söder erwartet von der Innovation auch einen weiteren Schub für das immer wichtigere Auslandgeschäft des Hauptmünzamts. „Bereits heute wird die Expertise des Hauptmünzamts in der ganzen Welt geschätzt - mehr als 900 Millionen ausländische Münzen stammen aus Bayern“, so der Finanzminister weiter.

SÖDER: GARTENSAAL DER RESIDENZ WÜRZBURG ERSTRAHLT WIEDER IN ORIGINALER PRACHT
Gartensaal offen für Führungen und Veranstaltungen // Sanierung kostete rund 1 Million Euro // Alle Prunksäle der Residenz sind jetzt saniert

„Das UNESCO-Weltkulturerbe des Baumeisters Balthasar Neumann erhält wieder einen sehenswerten Veranstaltungsraum in historischer glanzvoller Pracht. Nach aufwändiger Sanierung stehen damit wieder alle Prunkräume der Residenz für Führungen und Veranstaltungen zur Verfügung“, hob Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder bei der Vorstellung des sanierten Gartensaals der Residenz Würzburg am Freitag (13.5.) hervor. Der Freistaat investiert in die etwa zwei Jahre dauernde Sanierung rund eine Million Euro. Zuvor waren bereits der Kaisersaal und der Weiße Saal restaurier worden. „Die meisterhaften Stuckaturen von Antonio Bossi und die einzigartigen Fresken von Johann Zick im original erhaltenen Gartensaal aus dem 18. Jahrhundert laden wieder zum Staunen und Genießen ein“, merkte Söder an.

FÜRACKER: STUDIEREN BEIM STAAT
Jetzt online anmelden für einen Studienplatz in 2017

Über 1.200 Studienplätze stehen beim Staat im Herbst 2017 bereit. „Jetzt online anmelden und schon während des dualen Studiums rund 1.150 Euro verdienen. Interessante Aufgaben und eine sichere berufliche Zukunft warten auf Sie in einer modernen, sozialen und bürgerfreundlichen öffentlichen Verwaltung in Bayern.“ Mit diesen Worten warb Finanzstaatssekretär Albert Füracker für eine Anmeldung zum Auswahlverfahren für die Studienplätze im Staatsdienst. Bis zum 10. Juli 2016 kann sich jeder, der die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, ganz einfach in wenigen Minuten über den Online-Antrag unter lpa.bayern.de zum zentralen Auswahlverfahren für die unterschiedlichsten dualen Studiengänge anmelden.
Soziale Netzwerke