Servicenavigation

Themennavigation

Burgfest 2016
BURGFEST AUF DER KAISERBURG IN NÜRNBERG

STAATSMINISTER
Dr. Markus Söder

Dr. Markus Söder

STAATSSEKRETÄR
Albert Füracker

Albert Füracker

PRESSEGALERIE

vorherige Bilder Diaschau anhalten Diaschau forstsetzen nächste Bilder
23.06.2016 - Pressemitteilung

SÖDER: 20.000 WLAN-HOTSPOTS BIS 2020
Neue Schwerpunkte des BayernWLAN im Tourismus, Öffentlichen Nahverkehr, Universitäten und Hochschulen

„Bayern wird das erste Bundesland mit einem eigenen WLAN-Netz. Bis 2020 wollen wir das kostenfreie BayernWLAN mit 20.000 Hotspots aufrüsten. Damit sind wir bei der Digitalisierung Nr. 1 in Deutschland. Ausgestattet werden insbesondere Kommunen, Hochschulen, Behörden und Tourismusziele. Im öffentlichen Nahverkehr sollen Pilotprojekte zum BayernWLAN starten“, so Finanzminister Dr. Markus Söder. Seit Anfang 2015 sind in der Pilotphase des BayernWLAN 140 Standorte mit über 600 Hotspots bayernweit realisiert. „Im Mai haben bereits 150.000 Nutzer über 20 TeraByte Daten in unserem BayernWLAN bewegt. Das entspricht der Datenmenge von über 4.300 DVDs. Das zeigt, unser BayernWLAN wird bereits in der Pilotphase sehr gut von den Bürgern und Touristen angenommen“, so Söder weiter.

WIEDERVEREINIGUNG DES ENGLISCHEN GARTEN - HERRMANN UND SÖDER: 35 MILLIONEN EURO FÖRDERUNG FÜR STÄDTISCHEN TUNNEL AM ISARRING
Bürgermeister Josef Schmid spricht sich für schnelle Umsetzung aus // Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle erwartet erhebliche Verbesserungen für Münchner Bürger

„Der Freistaat unterstützt einen möglichen Tunnelbau der Stadt München am Isarring mit 35 Millionen Euro. Die Wiedervereinigung des Englischen Gartens rückt damit in greifbare Nähe“, haben heute Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann und Finanzminister Dr. Markus Söder bei einer Pressekonferenz in München angekündigt. „Der Englische Garten ist das Herz und die grüne Lunge Münchens. Seine Wiedervereinigung liegt vielen Bürgern am Herzen. Der Freistaat will damit einen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität der Münchnerinnen und Münchner leisten“, so Söder weiter.

SÖDER: VENUSGROTTE SCHLIESST AB HERBST FÜR 5 JAHRE - BIS DAHIN JEDEN SONNTAG FREIER EINTRITT
Freistaat investiert 25 Mio. Euro in die Restaurierung und Sanierung

Der Freistaat investiert in die Sanierung und Restaurierung der Venusgrotte in Schloss Linderhof rund 25 Millionen Euro. „Die Bauarbeiten an diesem Wunderwerk der Illusion und Technik gehen in die Hauptphase. Die Sanierung ist handwerklich und technisch eine große Herausforderung. Sie wird voraussichtlich bis 2022 dauern. Bis 2021 wird die Grotte für die Öffentlichkeit geschlossen sein“, teilte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder bei einer Ortsbesichtigung am Freitag (8.7.) in Schloss Linderhof mit. „Werfen Sie jetzt einen letzten Blick in die Grotte für die nächsten fünf Jahre! Ab sofort bis zur Schließung im Oktober erhalten alle Besucher jeden Sonntag freien Eintritt in die Grotte“, kündigte Söder an.
Soziale Netzwerke