Servicenavigation

Themennavigation

STAATSMINISTER
Dr. Markus Söder

Dr. Markus Söder

STAATSSEKRETÄR
Albert Füracker

Albert Füracker

PRESSEGALERIE

vorherige Bilder Diaschau anhalten Diaschau forstsetzen nächste Bilder
25.07.2017 - Pressemitteilung

SÖDER: ONLINE-FINANZAMT WIRD MODERNER, EINFACHER UND KOMFORTABLER
Neues Elster-Online Portal freigeschaltet // Überarbeitungen gemeinsam mit Bürgern gestaltet und getestet

„Unser Online-Finanzamt wird moderner, einfacher und komfortabler“, kündigte Finanzminister Dr. Markus Söder anlässlich der Freischaltung des neuen ElsterOnline-Portals am 25. Juli 2017 an. Das neue bundesweite Portal wurde maßgeblich vom Bayerischen Landesamt für Steuern entwickelt. „Mehr als 4,6 Millionen Bürger nutzen bereits unser Online-Finanzamt - Tendenz steigend“, so Söder. Das ElsterOnline-Portal wurde an vielen Stellen individualisiert sowie modernisiert. So kann das Portal ab sofort auch auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets genutzt werden. Das neue Design ist deutlich übersichtlicher, die Bedienung wesentlich intuitiver gestaltet. Besonderheit bei der Weiterentwicklung war die Einbeziehung der Bürger in die Überarbeitung. So konnten die Anwender direkt über Inhalte und Oberfläche mitentscheiden. „Wir wollten das bestmögliche Ergebnis für die Bürger erzielen - sie sind die Nutzer unseres Services“, erläuterte der Finanzminister.

SÖDER: NEUE WOHNUNGEN FÜR NÜRNBERG
Unternehmen des Freistaates errichtet Wohnungen auf früherem Polizei-Gelände an der Saarbrückener Straße in Nürnberg

Das Siedlungswerk Nürnberg wird auf dem staatseigenen Gelände mit den ehemaligen Gebäuden der Polizeiinspektion Süd in der Gartenstadt in Nürnberg Wohnungen errichten. „Ein weiteres gutes Signal für den Nürnberger Wohnungsmarkt. Die Schaffung von Wohnungen wird mit hohem Tempo vorangetrieben. Der Freistaat Bayern hat mit der staatseigenen Wohnungsbaugesellschaft Siedlungswerk Nürnberg einen starken Partner an der Seite“, teilt Finanz- und Heimatminister Söder mit. Das Siedlungswerk wird bei dem Bauvorhaben die Anwohner in die Planungen einbeziehen.

SÖDER LÄDT ZUM „TAG DER OFFENEN PLASSENBURG“
Am 2. September 2017 ganztags freier Eintritt in alle vier Museen // Schlösserverwaltung bietet umfangreiches Programm für die Besucher

Ganztägig freier Eintritt in alle vier Museen auf der Burg und ein abwechslungsreiches und spannendes Rahmenprogramm für die ganze Familie erwartet die Besucher beim „Tag der offenen Plassenburg“ am Samstag, 2. September, ab 14 Uhr. „Sie können z.B. ein Fechtturnier aus dem 15. Jahrhundert und ein Feldlager aus dem Dreißigjährigen Krieg erleben, musikalischen Darbietungen dreier Ensembles lauschen und sich den Film „Die Plassenburg von oben“ in der Schlosskapelle ansehen“, kündigte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder an.
Soziale Netzwerke