Servicenavigation

Themennavigation

STAATSMINISTER
Dr. Markus Söder

Dr. Markus Söder

STAATSSEKRETÄR
Albert Füracker

Albert Füracker

PRESSEGALERIE

vorherige Bilder Diaschau anhalten Diaschau forstsetzen nächste Bilder
20.10.2016 - Pressemitteilung

SÖDER ERÖFFNET ERSTES BAYERNLAB IN TRAUNSTEIN - SÖDER: SCHAUFENSTER FÜR DIGITALE INNOVATIONEN
Digitale Welt erforschen und ausprobieren // Schnellste öffentliche Internetanbindung im Landkreis // IT-Labor für Jedermann kostenfrei zugänglich

Das erste BayernLab im Freistaat ist eröffnet. „Digitalisierung ist kein Privileg von Großstädten“, stellte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder bei der Eröffnung des BayernLabs am Donnerstag (20.10.) in Traunstein klar. „Wir schaffen insbesondere in ländlichen Regionen Bayerns acht IT-Labore. Sie sind Schaufenster für digitale Innovation und bieten modernste Technik zum Anfassen und Ausprobieren - kostenfrei und für Jedermann“, so der Heimatminister weiter. So kann in Traunstein ab sofort in virtuelle Welten mit einem Mini-Holodeck eingetaucht werden, 3D-Drucker ausprobiert werden oder können verschiedene Welten und Planeten auf einem 120kg schweren digitalen Globus bestaunt werden. In der kostenfreien BayernWLAN-Lounge kann bei der schnellsten, öffentlichen Verbindung im Landkreis - 300 Mbit/s - im Internet gesurft werden. „Unsere BayernLabs sind eine offene Infoplattform für Jedermann, aktivieren digitales Potenzial im Land und sorgen für digitale Chancengleichheit“, bilanzierte Söder. Zum ersten Tag der offenen Tür lädt das neue BayernLab bereits am kommenden Freitag und Samstag (21. und 22. Oktober) von 10 bis 16 Uhr ein.

SÖDER: CHRISTBAUM LEUCHTET AUF DER KAISERBURG
Längere Öffnungszeiten während der Adventswochenenden // Konzerte und Veranstaltungen im Advent auf der Burg

Mit der Eröffnung des Nürnberger Christkindlesmarkts morgen (25.11.) zieht auch auf der Kaiserburg weihnachtliche Stimmung ein. Ein rund zehn Meter hoher Christbaum mit 9.600 Lichtern wird während der Adventszeit von der Freiung leuchten. „Von der Burg bietet sich ein zauberhafter Blick auf die weihnachtlich erleuchtete Altstadt von Nürnberg“, teilte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder mit. Bei dem diesjährigen Christbaum handelt es sich um eine 22 Jahre alte Nordmanntanne aus Sindersdorf im Landkreis Hilpoltstein.

SÖDER: HÖHERE FÖRDERUNG FÜR KULTUR UND BILDUNG
Staatliche Förderung der Kommunen beim Hochbau für Schulen, Kitas, Theater- und Konzertsaalbauten wird deutlich erhöht

Bayerns Kommunen haben gerade viele komplexe Herausforderungen zu bewältigen. Die Bevölkerung wächst weiter. „Wir erhöhen daher deutlich die staatliche Förderung unsere Kommunen beim Hochbau. Wir heben die Fördersätze für Schulen und Kindertageseinrichtungen sowie für Theater- und Konzertsaalbauten an. Wir verbessern die Förderung der Beseitigung von Elementarschäden an kommunalen Bauten, wie bei Hochwasser. Dies ist ein kommunales Kultur- und Bildungsprogramm“, teilte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder anlässlich der Bekanntmachung der geänderten Zuweisungsrichtlinie des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat mit. „Der Freistaat Bayern ist und bleibt ein starker und verlässlicher Partner seiner Kommunen“, hob Söder hervor. Von den verbesserten Förderkriterien profitieren vor allem auch die Kommunen im ländlichen Raum.
Soziale Netzwerke