Servicenavigation

Themennavigation

SAPOSSatellitenpositionierungsdienst SAPOS®

Das Global Positioning System (GPS) wurde von den USA als militärisches Satelliten-Positionierungssystem aufgebaut. Zivile Nutzer können ihre Position im allgemeinen mit einer Genauigkeit von etwa zehn Metern bestimmen. Noch höhere Genauigkeiten erreicht man durch Relativmessungen mit zwei gleichzeitig betriebenen GPS-Empfängern (Differential GPS=DGPS).

Der Satellitenpositionierungsdienst SAPOS® ist ein Gemeinschaftsprojekt der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland. Grundlage des Dienstes bildet ein Netz von GPS-Referenzstationen (Permanentstationen), die laufend Satellitensignale registrieren und Korrekturdaten für Positionierung und Navigation bereitstellen. Die SAPOS®-Stationen ersetzen bei differentiellen GPS-Messungen den notwendigen zweiten GPS-Empfänger, so dass der Kunde nur noch einen einzigen GPS-Empfänger benötigt. Die Daten der Permanentstation werden dem Kunden in Echtzeit zur Verfügung gestellt und erlauben ihm eine Verbesserung seiner Positionsgenauigkeit bis in den Zentimeterbereich und genauer.

Weiterführende Links:

Zurück