Servicenavigation

Themennavigation

Information zur Einführung der Elektronischen LohnSteuerAbzugsMerkmale (ELStAM)

Ab 1. Januar 2013 erfolgt der bundesweite Umstieg von der Papierlohnsteuerkarte auf die Elektronischen LohnSteuerAbzugsMerkmale (ELStAM). Die bisher auf der Vorderseite der Lohnsteuerkarte eingetragenen Daten (Steuerklasse, Zahl der Kinderfreibeträge, andere Freibeträge/Hinzurechnungsbeträge und ggfs. Religionszugehörigkeit) werden in einer Datenbank der Finanzverwaltung zentral verwaltet. Arbeitgeber können die Daten elektronisch abrufen und für die Lohnabrechnung verwenden. Was ist zu tun? Was ist zu beachten?

Informationen hierzu werden vom Bayerischen Landesamt für Steuern bereitgestellt. Bitte klicken Sie auf den folgenden Link, um die Informationsseite in einem neuen Fenster zu öffnen: