Servicenavigation

Themennavigation

Pressemitteilung Nr. 100
München, 16.03.2017

SÖDER: LUFTHANSA STÄRKT WEITER DEN FLUGHAFEN MÜNCHEN
Modernste Flugzeugflotte neu in Bayern

„Fünfzehn Flugzeuge der neuen A350-Flotte der Lufthansa kommen nach München. Damit wird München weiter zu einem der ökologischsten Airports. Der A350 ist das modernste und wirtschaftlichste Langstreckenflugzeug der Welt“, freute sich Finanzminister und Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Markus Söder. Die Stationierung der besonders emissions- und lärmarmen Langstreckenflotte ist ein wichtiges Signal an die Flughafennachbarn. Der Lärmteppich des Flugzeuges ist nur noch halb so groß wie bei anderen Langstreckenflugzeugen. Damit bleibt die maximale Lärmbelastung auf das Flughafengelände begrenzt.

„Die enge Partnerschaft zwischen Flughafen München und der Lufthansa ist eine strategische Partnerschaft der Zukunft. Neben Frankfurt ist München die Drehscheibe für die Lufthansa in Deutschland“, betonte Söder. Mit der neuen Langstreckenflotte setzt die Lufthansa die Erfolgsgeschichte der einzigartigen Systempartnerschaft mit dem Flughafen München fort, die im Jahr 1998 mit dem gemeinsamen Bau und Betrieb des Terminals 2 begann. Wesentliche Elemente des Engagements der Lufthansa in München sind die Stationierung der Flotte und des Flugpersonals, die Etablierung zentraler Managementstrukturen und verschiedenster Einrichtungen bis hin zur Hauptverwaltung der Lufthansa CityLine. Die Passagiere der Lufthansa am Flughafen München haben sich seit 1992 mehr als vervierfacht. Letzter Meilenstein der Zusammenarbeit war die termingerechte Inbetriebnahme des Satellitengebäudes im Frühjahr 2016 mit einer zusätzlichen Abfertigungskapazität von elf Millionen Fluggäste. Dies stärkt die vielfach ausgezeichnete Servicequalität und hohe Attraktivität des Flughafens München bei Passagieren und Fluggesellschaften als einziger 5-Star-Flughafen Europas.


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Postfach 22 00 03, 80535 München
Pressesprecher: Tina Dangl, Carolin Mayr, Tanja Sterian
Telefon 089 2306-2460 und 2367, Telefax 089 2809327
E-Mail: presse@stmflh.bayern.de, Internet: www.stmflh.bayern.de