Servicenavigation

Themennavigation

Pressemitteilung Nr. 136
München, 23.03.2016

FINANZ- UND HEIMATMINISTER DR. MARKUS SÖDER: „LEINEN LOS!“
Am Ostersonntag startet die Schifffahrtssaison 2016 am Starnberger See und Ammersee erstmals mit kostenlosem WLAN auf allen Schiffen

In den bayerischen Osterferien heißt es wieder: Leinen los! „Erstmals zum Saisonstart 2016 ist auf allen Schiffen auf dem Ammersee und Starnberger freies WLAN verfügbar. So können Informationen zu den Sehenswürdigkeiten am Ufer direkt abgerufen werden, Erinnerungsfotos sofort an Freunde und Verwandte versandt werden oder Anschlussverbindungen geprüft werden“, teilte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder mit. Rund 500.000 Fahrgäste nutzen pro Saison das Angebot der zehn Schiffe der Weiß-Blauen Flotte. Etwa 50 Mitarbeiter sorgen für einen sicheren Betrieb des Schiffverkehrs und guten Service an Bord.

In der Winterpause wurden die Schiffe und Stege überholt und gewartet. Sowohl am Starnberger See (MS BERNRIED), als auch am AMMERSEE (RMS HERRSCHING) wurde je ein Schiff im Trockendock fit gemacht für die TÜV-Untersuchung. Am Starnberger See wurde der Steg in Bernried mit einem mechanischen Gelenk ausgerüstet. Dadurch wird eine Anpassung des Steges an den Wasserstand ermöglicht und das Ein- und Aussteigen erleichtert.

Der reguläre Fahrplan der Seenschifffahrt für die nächste Saison startet am Ostersonntag. Auf dem Ammersee eröffnet der Raddampfer DIESSEN um 10:25 Uhr ab Stegen die Saison. In Starnberg sticht als erstes Schiff das Motorschiff SEESHAUPT zur großen Schlösserfahrt um 10:30 Uhr in See. Die Schiffe der Bayerischen Seenschifffahrt auf dem Königssee und Tegernsee verkehren dagegen ganzjährig. Eine Übersicht über alle Angebote ist in einer kostenlosen Broschüre enthalten, die zentral unter der Telefonnummer 08652/96360 angefordert werden kann.

Neben klassischen Angeboten wie den traditionellen Tanzfahrten oder den beliebten Brunch-Fahrten stehen 2016 mehrere Programmhighlights an. Die Erlebnisfahrt „Fränkischer Genuss Abend“, Mondscheinfahrten zum Buchheim Museum oder eine „Exklusive Gourmetfahrt mit Piano- und Geigenklängen“ versprechen traumhafte Augenblicke. Der besondere Tipp: Mit der Linie D, Stegen am Ammersee ab 18:05 Uhr, kann man ab Mitte Mai bis Anfang September traumhafte Sonnenuntergänge an Bord eines Dampfers erleben.


Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Postfach 22 00 03, 80535 München
Pressesprecher: Tina Dangl, Carolin Mayr, Tanja Sterian
Telefon 089 2306-2460 und 2367, Telefax 089 2809327
E-Mail: presse@stmflh.bayern.de, Internet: www.stmflh.bayern.de